fbpx

Bei den meisten grüßt Neujahr wieder das Murmeltier – wird es in diesem Jahr etwas mit mehr Sport, mehr Zeit für die Familie, gesünderes Essen? Oder ist gar (mal wieder) weniger Alkohol und Rauchen-aufhören dran?

Und ist scheitern schlimm? Jeder durchgehaltene Tag ist doch ein positiver für Körper und Geist…

Mein Fachgebiet ist Gesundheit durch mehr Spaß an der Bewegung, dadurch kommt das Bewusstsein für gesünderes Essen und weniger Alkohol/Zigaretten oft von ganz alleine.

Januar ist der Monat mit den meisten Anmeldungen in den Fitness-Studios. Geschätzt die Hälfte davon ist bereits im Februar dort nicht mehr beim Training. Warum? Weil es dort meistens Niemanden interessiert. Keiner erwartet einen, keiner vermisst einen. Die Einweisung durch Trainer ist auch spätestens nach einer Woche unpersönlich, wenn überhaupt vorhanden. Oft ist im so toll beworbenen 24/7 Studio nur eine „Aufsicht“ vorhanden – was will man auch erwarten für 19,99 € im Monat? Klar dass einen da schnell die Lust und Neujahrs-Motivation wieder verlässt.

Lösung? Ein fester Partner, mit dem man alles gemeinsam macht wäre gut, aber das scheitert fast immer an unterschiedlichen Terminvorstellungen über die Zeit. Ein Personal-Trainer wäre gut, aber auf Dauer sehr teuer.

Meine Lösung? Finde einen Sport, der dich wirklich begeistert (und nicht nur das schlechte Gewissen bedienen soll), dazu eine nette Gruppe, die mit dir zusammen trainiert und sich auf dich freut. Das zusammen mit einer individuellen und persönlichen Trainerbetreuung über die gesamte Zeit, nach 10 Monaten noch genau so wie in der ersten Woche!

Fit mit 48 – durch Spaß am WingTsun

Ich persönlich habe das Ganze beim WingTsun gefunden. Da bin ich nach 30 Jahren noch genau so motiviert wie am ersten Tag, dadurch trainiere ich gerne und regelmäßig. Ich bin jetzt mit 50 viel fitter als mit 20 (das Bild zeigt mich mit 48). In unserer Akademie in Wilhelmshaven kommen auf ca. 3 Schüler ein Trainer, und unsere nette Gruppe hat noch jeden innerhalb von kurzer Zeit richtig kennen gelernt, so bekommst du in, vor und nach jedem Training persönliche Ansprache, Kontakte und Gemeinsamkeiten. Dadurch (und durch das geniale System WingTsun, welches Selbstverteidigung mit Fitness und Gesundheit verbindet) bist du mit viel Spaß dabei – und bleibst dran!

Damit es beim nächsten Neujahr heißt: Schon ein Jahr regelmäßig beim WingTsun, ich freue mich auf ein weiteres!